Handy-Museum

Bernd Schweinbenz – ich und meine Handys – eine virtuelle Zeitgeschichte

Handy-SiemensS4Siemens S4 Power (ab 10.1997):

  • Seit Ende 1995 war das Gerät auf dem Markt
  • Verwendung im damaligen neuen D-Netz (GSM bei 900 MHz)
  •  Standby-Zeit 70 Std / Sprechdauer 600 Minuten / Litium-Ionen Akku
  • Preis 499 DM mit Vertrag Telly D1-Eco (Gesprächsminute 0,99 DM)

Handy-SiemensS35Siemens S35 (ab 09.2000):

  • Dualband 900 / 1800 MHz
  • WAP-fähig
  • Standby-Zeit 220 Std / Sprechdauer 360 Minuten
  • Gewicht 99 g
  • Preis 199 DM mit Vertrag

 

 

Handy-SiemensME45Siemens ME45 (ab 09.2002)

  • ME45 war eine Outdoor-Version und hatte den gleichen Funktionsumfang wie das S45,
  • Auflösung 101 x 80 Pixel
  • gemäß IP-Zertifizierung vor Wasser oder Staub geschützt.
  • WAP 1.2, T9-Eingabehilfe
  • Microsoft-Outlook-kompatibler Organizer, Notizbuch-Funktion, Kalender
  • Standby-Zeit 300 Std / Sprechdauer 6 Std
    Akku-Kapazität 840 mAh
  • Gewicht 99g; Abmessungen109 x 46 x 21mm.
  • Im Tarif TellySmile kostete Gesprächsminute 0,49€ und die SMS 0,19 €

 

Siemens M65 (ab 07.2004)Handy-SiemensM65

  • Triband: 900, 1800, 1900 MHz
  • Display: TFT 132 x 176 Pixel  / 33 x 41 mm
  • interner Speicher 6 KByte
  • Standby 300 Stunden / Gesprächszeit 5,5 Stunden
  • Akku Kapazität 750 mAh
  • Kameraauflösung 640×480 (0,3 Megapixel)
  • Gewicht 95g; Abmessungen 109 x 47 x 20 mm

 

 

 

Sony Ericsson K800i (ab 08/2006) k800i

Weltweit erstes Mobiltelefon, das über eine 3,2-Megapixel-Digitalkamera mit Autofokus, Xenon-Blitz und Bildstabilisator für Einzelbilder und Videos verfügt. Sony Ericsson verwendet für das K800i in Anlehnung an Sonys Digitalkameraserie die Zusatzbezeichnung Cyber-shot. https://de.wikipedia.org/wiki/Sony_Ericsson_K800

 

 

T-Mobile G1 (ab 08/2009)Handy-T-Mobile G1

Smartphone, das von der HTC Corporation unter der Bezeichnung Dream (https://de.wikipedia.org/wiki/HTC_Dream) gefertigt wurde. Es war das erste Gerät, das mit dem Betriebssystem Android auf den Markt gebracht wurde.

  • Display: 3,2″, 480 × 320 Pixel, 180 dpi, 65.536 Farben, Touchscreen, kapazitiv
  • CPU: Prozessor Qualcomm MSM7201A, 528 MHz
  • Speicher RAM 192 MB / Interner Speicher 256 MB interner Flash-Speicher;
    Speicherkarte erweiterbar mit max. 32 GB SD Memory Card 2.0 microSD
  • Quadband GSM (mit EDGE, GPRS) / UMTS (mit HSPA)
  • WLAN IEEE 802.11b/g / Bluetooth 2.0
  • Digitalkamera 3.2 Megapixel mit Autofokus
  • Betriebssystem Android (≤ 2.1)
  • Gewicht 158 g; Abmessungen 117,7 × 55,7 × 17,1 mm
  • Preis ohne Vertrag: ca. 400 €; Vertrag mit Internetvolumen ist allerdings Pflicht. Combi Flat M kostete damals 59,95 € monaltlich (mit 1 GB Datenvolumen und Telefonie und SMS/MMS-Flat im T-Mobile-Netz und ins Festnet)

Als erstes Android-Mobiltelefon war es in einigen Details dem iPhone damals voraus Es hatte Multitasking-Fähigkeit. Das bedeutet, dass das Gerät mehrere Programme gleichzeitig ausführen konnte, zwischen denen man nach Lust und Laune hin und her sprang, solange noch Platz im Speicher ist. Beim Apple-Handy hingegen konnte immer nur ein Programm aktiv sein.Eine andere Funktion, auf die iPhone-Anwender noch lange sehnsüchtig warteten war das „Kopieren und Einsetzen“. Beim G1 wird das gelöst, indem man eine bestimmte Taste auf der Tastatur und gleichzeitig den Trackball drückte, um einen Text oder ein Bild auszuwählen. Text oder Bild konnte man dann an anderer Stelle wieder einsetzen. Sicher mehr als ein iPhone-Fan beneidete damals den G1-Besitzer um dieses Feature.

Auch die Google-Anwendungen machten das Gerät interressant:

  • Internetsuche direkt vom Startbildschirm
  • YouTube – das G1 spielte Filme aus dem Video-Portal YouTube ab
  • Google Maps: Das Handy berechnete Routen mit dem eingebauten GPS-Empfänger und der Software Google Maps

 

Handy-Samsung S3Samsung Galaxy S III (ab 01/2013)

Das Smartphone Samsung Galaxy S III (GT-I9300) wurde im Mai 2012 vorgestellt. Wie alle Galaxy-Modelle ist es mit dem Betriebssystem Android und der zusätzlichen Benutzeroberfläche TouchWiz ausgestattet. https://de.wikipedia.org/wiki/Samsung_Galaxy_S_III

  • Display: 720 x 1280 Pixel / 60 x 106 mm (4,8 Zoll) (WXGA), Super-AMOLED-HD-Touchscreen, 306 ppi
  • CPU: 1,4-GHz-Quad-Core-ARM-Cortex-A9-CPU (Samsung Exynos 4412) und einer ARM Mali-400-MP-GPU
  • Speicher: RAM 1 GB / Interner Speicher 16 GB, erweiterbar um max. 64 GB
  • Digitalkamera: 8,0 MP – HD-Camcorder (1080p) mit 30 fps / Frontkamera
    1,9 MP
  • Abmessungen 136 x 70 x 9 mm; Gewicht 133 Gramm
  • Preis: ca 580 € ohne Vertrag